Hauptinhalt

Über uns

Die Edith- Stein- Gesellschaft ist eine der ältesten nichtstaatlichen Organisationen, die nach dem Umsturz 1989 in Polen gegründet worden ist. Sie entstand aus der Initiative einer Gruppe, welche fasziniert war vom Leben und dem philosophischen Gedanken Edith Steins. Die Gruppe bestand aus Engagierten der Erzengel- Michael Kirche in Breslau:  Pf. Jerzy Witek, Ernest Niemczyk und Danuta Skraba, der Historiker Slawomir Kowalewski sowie eine Studentengruppe der Universität Breslau unter der Leitung von Rafał Dutkiewicz (ehemaliger Präsident Breslaus) und Wojciech Hann, welcher kurz darauf der Vorsitzende der Edith- Stein- Gesellschaft wurde. 

Im Jahr 1995 kam die Edith- Stein- Gesellschaft an den Besitz des Familienhauses Stein an der Nowowiejskastr. 38, wo sie auch seit 1999 ihren offiziellen Sitz hat und ab diesem Moment das Streben nach professioneller Arbeit im Fokus hattte. Der wichtigste Schritt in diese Richtung war das Berufen einer „Abteilung für Programm“ im Jahr 2003. Dank dieser Abteilung kann sich die Edith- Stein- Gesellschaft mit einem breiten kulturellen Programm profilieren und einem blühenden Haus voller Leben. 

.